Es war nicht das einzige entwendete Gerät

In Disko: Mann klaut Münchnerin (31) Handy - als sie ihn ortet, schlägt er auch noch zu

+
Ein Dieb hat einer Münchnerin das Handy geklaut. Später schlug er auch noch zu.

Ein Diskobesuch endete für eine Münchnerin am Wochenende schmerzhaft: Ihr Handy wurde geklaut, Täter und Gerät konnte die Frau schnell orten. Doch dann wurde der Dieb handgreiflich.

München - Die Polizei München meldet: Am Samstag gegen 04:00 Uhr hielt sich unter anderem eine 31-jährige Münchnerin in einer Diskothek am Maximiliansplatz auf, als sie das Fehlen ihres Mobiltelefons feststellte. Dieses sperrte die 31-Jährige daraufhin sofort und konnte dieses außerdem im Eingangsbereich der Diskothek orten.

Als sie sich dort hinbegab, stellte sie einen 22-Jährigen aus Israel fest, der soeben ihr Mobiltelefon an sein Ohr hielt. Die 31-Jährige sprach den 22-Jährigen an und forderte die Herausgabe ihres Mobiltelefons. Dieser ignorierte sie jedoch und versuchte die Diskothek zu verlassen. Als ihn die 31-Jährige festhielt, schlug er ihr in das Gesicht, wodurch sie leicht verletzt wurde. Der 22-Jährige flüchtete.

Das Sicherheitspersonal der Diskothek verfolgte den 22-Jährigen und machte außerdem eine zivile Streife, die sich zufällig vor Ort befand, auf das Geschehen aufmerksam, welche ebenfalls die Verfolgung aufnahm. Auf seiner Flucht warf der 22-Jährige außerdem zwei weitere Mobiltelefone weg. Der 22-Jährige wurde in der Pacellistraße eingeholt und festgenommen. 

Insgesamt wurden fünf Mobiltelefone aufgefunden (die beiden Weggeworfenen sowie drei, die er bei sich trug). Vier von diesen konnten bereits ihren Eigentümern im Alter von 25 bis 31 Jahre zurückgegeben werden. 

Da der 22-Jährige über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt, wurde er zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Er wird sich nun wegen Taschendiebstahl, räuberischem Diebstahl sowie Körperverletzung verantworten müssen.

mm/tz

Le sen Sie auch:

Eine Planeggerin und eine Starnbergerin wurden am Ostbahnhof massiv körperlich bedrängt und verletzt. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hilfe - mit Erfolg.

Bei einem Vorfall auf der S3 ist ein Lokführer leicht verletzt worden. Ein Unbekannter hatte ihn geschlagen. Die Polizei sucht jetzt nach dem Unbekannten. Er trug Lederhose und Trachtenhemd.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein: Opfer schwebt in akuter Lebensgefahr - Motiv macht sprachlos
Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein: Opfer schwebt in akuter Lebensgefahr - Motiv macht sprachlos
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos
Mann spricht Jugendliche in Linienbus an - dann eskaliert die Situation
Mann spricht Jugendliche in Linienbus an - dann eskaliert die Situation
Unfall mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation
Unfall mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation

Kommentare