Feuerwehr-Großaufgebot im Einsatz

Gasaustritt in Münchner Innenstadt: Wohngebäude evakuiert - Ursache bekannt

+
Gasaustritt in Münchner Innenstadt - Feuerwehr-Großaufgebot im Einsatz.

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei musste am Dienstag in der Münchner Innenstadt anrücken. Dort war Gas aus einer Leitung ausgetreten. Die Ursache ist bereits bekannt.

München - Ausströmendes Gas hat in der Münchner Innenstadt zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei geführt. Es sei am Dienstag zeitweise unkontrolliert Erdgas aus einer Leitung geströmt, die bei Schneidarbeiten angesägt worden sei, teilte die Münchner Feuerwehr am Abend mit. Insgesamt hätten 60 Menschen aus umliegenden Gebäuden zwischenzeitlich in Sicherheit gebracht werden müssen, auch ein Parkhaus sei geräumt worden.

Anwohner sollten am Nachmittag Fenster und Türen schließen. Der Bereich in der Nähe des Marienplatzes wurde vorübergehend abgesperrt.

Bis zum frühen Abend konnte das Gasleck laut Feuerwehr abgedichtet werden. Die Stadtwerke reparierten anschließend die Leitung. Die Feuerwehr überwachte mit laufenden Messungen die Arbeiten.

Weitere News aus der bayerischen Landeshauptstadt finden Sie auf der München-Themenseite von tz.de.

dpa

Ein Park in München verkommt zum Drogentreff. Eine Stadträtin schlägt Alarm: „So etwas habe ich hier noch nie gesehen“

Beim Wiedersehen mit ihrem Ex-Mann geriet eine Frau in München in Lebensgefahr. Ein mutiger Student verhinderte Schlimmeres.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen

Kommentare