Gastro im Luxus-Möbelhaus

Neue Cafébar am Lenbachplatz hat eröffnet: 30 Quadratmeter Italien

+
Schätze aus der Vergangenheit verleihen der Cafébar von Sandro Pislor Charakter.

Antiquitäten-Liebhaber Sandro Pislor hat im neuen Möbelhaus „Ambiente Direct“ eine gemütliche Cafébar eröffnet. 

München - Gastronomie im Möbelhaus, das klingt nach Kantine und lauwarmem Essen auf Tabletts. Ganz anders ist da das Café, das jüngst im neuen Einrichtungsladen „Ambiente Direct“ am Lenbachplatz eröffnet hat. Das „Café im Palais“ bietet 30 Quadratmeter Italien – eine gemütliche Höhle im Haus voller schicker Designer-Möbel.

Der prächtige Raum mit Marmoreinbauten und Steinboden diente im Vorgängerladen „Kokon“ als schnödes Büro. Die Fenster waren abgeklebt, der Boden mit Teppich bedeckt. Der neue Chef des Hauses, Ambiente-Direct- Gründer Sven Stubenrauch, erkannte das Potenzial und fand mit Sandro Pislor (46) einen erfahrenen Gastronom, mit dem zusammen er für den Raum eine Cafébar erdachte. Die Söhne der beiden Männer sind zusammen zur Schule gegangen. „Man kennt sich schon viele Jahre“, sagt Pislor.

Der Münchner mit italienischen Wurzeln liebt Antiquitäten, und so lag es nahe, dass er das neue Café mit einigen Stücken aus seiner privaten Sammlung ausstattete. Das Herzstück im neuen Lokal: die silberne Faema-Kaffeemaschine aus dem Jahr 1963. „Für mich der Inbegriff einer Kaffeemaschine“, schwärmt Pislor. Für das alte Gerät hat er sogar eine eigene Kaffeeröstung produzieren lassen. „Die Bohnen von heute passen da nicht“, sagt Pislor, denn die Maschine habe manchmal mit „Temperaturschwankungen“ zu kämpfen. Für seine robusten Bohnen (mehr Robusta-, weniger Arabica-Anteil) sei das jedoch kein Problem.

Der Espresso kostet 1,90 Euro, ein Cappuccino 3,20 Euro. Dazu bietet Pislor Snacks an, etwa Cornetti (italienische Croissants), Panini und Tramezzini (ab 3,90 Euro). Platz nehmen können die Gäste auf filigranen Samtsesseln oder auf Hockern an der Theke. Wenn dann im Hintergrund italienisches Radio läuft und die alte Siebträgermaschine zischt, hat man längst vergessen, dass man das Café durch den Eingang eines Möbelhauses betreten hat.

Das „Café im Palais“ am Lenbachplatz 3 hat Mo. bis Fr. von 10 bis 19 Uhr geöffnet, Sa. von 10 bis 18 Uhr.

Lesen Sie auch: Das sind die besten Steakhäuser in München - sonnige Terrassen inklusive

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten

Kommentare