Schickimicki-Treff

Heimlich, still & leise: Legendäres Café an Nobelmeile ist zurück 

+
München hat sein Café Roma zurück.  

Bayern-Torwart Oliver Kahn schlürfte hier seinen Espresso, Muskelmann Arnold Schwarzenegger war ebenso zu Gast wie Prinz Frederic von Anhalt. Nun ist das Kult-Lokal an der Maximilianstraße wieder geöffnet.

München -  Das Café Roma mit der einladenden Sonnenterrasse an der Nobelmeile Maximilianstraße war der Treffpunkt für die Schönen und Reichen – und wird es jetzt wohl wieder sein. Am Dienstag öffnete das legendäre Lokal seine Pforten. Ganz still und leise nahm das Roma nach rund einem Jahrzehnt Auszeit wieder seinen Betrieb auf – ohne überschäumende Schampusparty, ohne Bussi-Bussi-Gesellschaft…

Gastronom Gabriel Lewy ist nach wie vor der Wirt, persönlich vor Ort, und zeigt voller Stolz seinen ehemaligen Stammgästen die renovierten, edel eingerichteten Räume. Auf zwei Etagen findet sich viel Stoff, Samt und Spezielles: farbenfrohe Teppiche, rote Sessel, Kunstbilder mit schönen Frauen und eng umschlungenen Liebespaaren. Für den Besucher gibt’s in jedem Eck etwas zum Bewundern und zu entdecken.

Café Roma -  Schickimicki-Treff an der Maximilianstraße

Kurz zu den Anfängen der Romas: Im Jahr 2000 hatte Lewy mit seiner damaligen Lebensgefährtin, der Schauspielerin Iris Berben, das Café Roma eröffnet. Nach sieben Jahren war Schluss! Die Luxus-Modekette Gucci zog als Nachmieter ein. Als wenige Jahre später der Teppichhändler Saemmer aus dem benachbarten Haus auszog, bewarb sich Lewy mit einer neuen Version des Lokals – und bekam Ende 2016 auch die Zusage, im Erdgeschoss und ersten Stock des Gebäudes ein zweites Roma zu eröffnen. Die Wiedereröffnung war für Juni 2017 geplant. Doch Sanierungsarbeiten zögerten die Eröffnung immer wieder heraus.

Superschick: die Bar für Cappuccino und Drinks im Café Roma.

Café Roma - Das steht auf der Speisekarte

Kulinarisch gibt’s für jeden Geschmack etwas: Ob gesunde Bowls (ab 12,80 Euro), Pizza aus dem Steinofen (ab 11,90 Euro) oder auch ein Wiener Schnitzel vom Kalb (27,90 Euro) sowie verschiedene Frühstückvariationen wie Pancakes (ab 6,10) oder Bagels (ab 5,90 Euro). Und das Wichtigste im Roma: Cappuccino kostet 3,90 Euro, der Espresso liegt bei 2,80 Euro. 

Café Roma: Innen ist das Lokal von Gabriel Lewy farbenfroh mit Teppichen und Samtsofas eingerichtet.

Münchner Gastro-Legende Kay Wörsching hat ein neues Lokal am Viktualienmarkt eröffnet. Hat die Traumwelt in Rot Star-Potential?

In der Münchner Maxvorstadt musste kürzlich eine kultige Bar schließen. Ende März öffneten die Türen ein letztes Mal und die Gäste trauerten.

Tina Layes

Auch interessant

Meistgelesen

Aussprache eskaliert: Mann bringt Ex-Freundin (21) um - dann verschickt er eine Sprachnachricht
Aussprache eskaliert: Mann bringt Ex-Freundin (21) um - dann verschickt er eine Sprachnachricht
Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit auf den Weg
Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit auf den Weg
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
In Unterwäsche auf Straße aufgewacht: Münchner (30) kann sich nur an einen Schubser erinnern
In Unterwäsche auf Straße aufgewacht: Münchner (30) kann sich nur an einen Schubser erinnern

Kommentare