Am Morgen ging nichts mehr

U-Bahn-Haltestelle Marienplatz musste wegen Alarm geräumt werden - das war der skurrile Grund

U-Bahn-Halt Marienplatz Feueralarm
+
Der U-Bahn-Halt Marienplatz musste am Montag gesperrt werden.

Am Münchner Marienplatz wurde ein Feueralarm ausgelöst - der U-Bahnhof musste evakuiert werden. Über die Ursache staunten die Einsatzkräfte nicht schlecht.

Update, 9.18 Uhr: Alarm am Marienplatz vorbei - über den Grund schmunzeln alle

München - Der Alarm und die Evakuierung des U-Bahnhofs Marienplatz wurde gegen 8.09 Uhr wieder aufgehoben. Die Reisenden konnten wieder hinein. Zuvor löste gegen 7.46 Uhr die Brandmeldeanlage aus und wies alle Reisenden per Durchsage an, den U-Bahnhof sofort zu verlassen. Die meisten taten das auch.

Eine U-Bahn wäre zu dem Zeitpunkt sowieso nicht mehr zu bekommen gewesen. Denn sobald so ein Alarm ausgelöst wird, halten die Züge nicht mehr an der Haltestelle. Sie fahren entweder durch, sofern die MVG keine Gefahr sieht, oder der Fahrbetrieb wird komplett eingestellt. In diesem Fall war der Fahrbetrieb wohl aber gar nicht groß gestört.

Parallel zum Alarm rückte die Feuerwehr an - und die Einsatzkräfte staunten nicht schlecht über die Ursache: Sie mussten nur dem Semmelgeruch folgen. Denn ausgelöst wurde der Alarm von einem Ofen in einem Backshop im Bahnhof. Genauer, als ein Mitarbeiter denselben öffnete. „Offenbar waren die Semmeln ein wenig zu lange drin“, sagt ein Sprecher der Feuerwehr München unserer Redaktion. 

Der Verbrannte-Semmeln-Rauch löste die Brandmeldeanlage aus.

kmm

Erstmeldung, 8 Uhr: Feueralarm am Marienplatz ausgelöst

München - Aufregung am Marienplatz am Montagmorgen: Gegen 8.00 Uhr hatte dort der Feueralarm ausgelöst. Das bestätigte ein Sprecher der Feuerwehr unserer Onlineredaktion. Die Einsatzkräfte sind bereits vor Ort.

Der U-Bahnbetrieb ist vorübergehend eingestellt, derzeit halten keine U-Bahnen am Marienplatz, der Bahnhof wird geräumt. Fahrgäste sollten sich unmittelbar an die Oberfläche begeben. Was genau der Auslöser für den Feueralarm war und ob es sich um einen Fehlalarm handelt, ist noch nicht bekannt.

Weitere Informationen folgen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zehn Wochen Sperrung an Münchner Freiheit: Zum Auftakt entsteht dichtes Gedränge
Zehn Wochen Sperrung an Münchner Freiheit: Zum Auftakt entsteht dichtes Gedränge
Mobilfunkmast brennt lichterloh: Steckt politische Tat dahinter? Brisante Parallelen zu „Anschlag“ auf BR
Mobilfunkmast brennt lichterloh: Steckt politische Tat dahinter? Brisante Parallelen zu „Anschlag“ auf BR
Kurzarbeit und Job-Angst wegen Corona - Hilferuf von Münchner Beschäftigten: Lasst uns nicht im Regen stehen!
Kurzarbeit und Job-Angst wegen Corona - Hilferuf von Münchner Beschäftigten: Lasst uns nicht im Regen stehen!

Kommentare