Zusammenstoß am Freitag

Schwerer Verkehrsunfall in München: Tunnel stundenlang gesperrt

Der Altstadttunnel ist aktuell wegen eines schweren Unfalls gesperrt (Symbolbild).
+
Der Altstadtringtunnel ist aktuell wegen eines schweren Unfalls gesperrt (Symbolbild).

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls hat die Polizei den Münchner Altstadttunnel gesperrt. Es kam zu Behinderungen.

  • In München hat sich am Freitagvormittag (15. Mai) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
  • Kräfte der Polizei haben den Altstadtringtunnel gesperrt.
  • Bei Bussen der MVG kommt es zu Beeinträchtigungen.

Update 19.13 Uhr: Nach dem Unfall im Altstadtringtunnel am heutigen Vormittag in München kam es stundenlang zu erheblichen Beeinträchtigungen im Verkehr. Auch Buslinien waren betroffen.

Der Tunnel ist wieder frei, die Auffahrten stadtauswärts in Richtung Von-der-Tann-Straße sowie in Richtung Hofgartenstraße sind nach Angaben von Google Maps weiterhin gesperrt.

München: Schwerer Verkehrsunfall! Polizei sperrt Tunnel - Einschränkungen im Nahverkehr

Erstmeldung vom 15. Mai 2020

München - Am Freitagvormittag (15. Mai) hat‘s gekracht: Wegen eines schweren Verkehrsunfalls hat die Polizei München den Altstadtringtunnel gesperrt. Bei den Buslinien 58, 68 und 100 kommt es derzeit zu Beeinträchtigungen, wie die MVG via Twitter mitteilt. 

Verspätungen, Fahrzeugausfälle und vorzeitige Buswenden sind nicht ausgeschlossen. Laut MVG sollen die Verkehrsbehinderungen „noch bis voraussichtlich 14 Uhr“ andauern. Ob bei dem Unfall am Freitagvormittag Menschen verletzt worden sind, ist bislang noch unklar.

mm/tz

Über aktuelle Entwicklungen in der Landeshauptstadt halten wir Sie im München-Ressort von tz.de auf dem Laufenden. Am Sonntagabend ist ein Fahrradfahrer in München tödlich verunglückt. Nun sucht die Polizei nach dem Mann, mit dem er zuvor kollidiert war.

In München kam es am Rangierbahnhof Nord zu einem schweren Unfall zwischen einem Zug und einem Lkw. Der Lkw-Fahrer wurde aus seinem Führerstand geschleudert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
Streit im Münchner Glockenbachviertel: Beliebtes charakteristisches Bauwerk ist weg - seit über einem Jahrzehnt stand es da
Streit im Münchner Glockenbachviertel: Beliebtes charakteristisches Bauwerk ist weg - seit über einem Jahrzehnt stand es da
Oben ohne in der Tram: Warum Eisbachschwimmer in Corona-Krise gegen diese drei Regeln verstoßen
Oben ohne in der Tram: Warum Eisbachschwimmer in Corona-Krise gegen diese drei Regeln verstoßen

Kommentare