Auf dem Marienplatz aufgestellt

Münchens neuer Christbaum hat zwei Spitzen

München - München hat seinen neuen Christbaum: Am Dienstag wurde die Fichte aus Bad Kohlgrub auf dem Marienplatz aufgestellt.

Eine prächtige Fichte schmückt seit dem Vormittag den Münchner Marienplatz: Wie alle Jahre wieder, begannen um 6 Uhr die Arbeiten zum Aufstellen des diesjährigen Christbaums. Die 27 Meter hohe, 7,5 Tonnen schwere und circa 80 Jahre alte Fichte wurde diesmal von der Gemeinde Bad Kohlgrub (Kreis Garmisch-Partenkirchen) gestiftet.

Prächtig: Das ist Münchens neuer Christbaum

Nach den nötigen Vorbereitungsmaßnahmen, wie dem Anpassen des Stamms, hob ein Feuerwehrkran den Baum in seine Verankerung vor dem Rathaus. Um 9 Uhr stand er fest verkeilt und sicher in seiner Verankerung. Mitarbeiter des Baureferats der Abteilung Straßenbeleuchtung konnten nun mit dem Anbringen der etwa 2500 elektrischen Kerzen beginnen.

Rubriklistenbild: © Einsatzfoto der Feuerwehr München

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare