Achtung, es wird glatt!

Münchner Eiszauber öffnet wieder seine Pforten

+

München - Wenn am Stachus die 750 Quadratmeter große Eisfläche gefroren ist, die ersten Läufer ihre Runden drehen und Passanten an den Almhütten oder der Bar Glühwein trinken, dann ist wieder Eiszauber-Zeit.

Am Freitag eröffnet der traditionelle Schlittschuh-und Schmankerl-Spaß von Wiesn-Wirt Sigi Able (Marstallzelt). Der Eintritt kostet für Erwachsene je nach Uhrzeit zwischen 4,50 und 8 Euro, für Kinder zwischen 3,50 und 6 Euro. Mehrere Spezialtage bringen den Eisläufern Vergünstigungen: Zu Tracht on Ice am Montag beispielsweise zahlen alle in Lederhose und Dirndl keinen Cent. Und sonntags bei Two for one zahlt nur einer von zwei Besuchern. Wer Schlittschuhe leihen will, zahlt 6 Euro. Die Saison geht heuer bis zum 18. Januar, geöffnet ist täglich vo 10.30 bis 22 Uhr. Weitere Infos unter muench­nereiszauber.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare