1500 Quadratmeter Ladenfläche in München

Enthüllt: Hier wird die H&M-Modekette „Arket“ einziehen

+
In der Weinstraße 6 soll zukünftig eine der Filialen von „Arket“ zu finden sein.

München - München bekommt eine neue Modekette: Arket. Dahinter steckt das schwedische Modeunternehmen H&M. Nun wurde bekannt, wo in der Münchner Innenstadt die Filiale einziehen soll.

Wie berichtet, bringt H&M eine neue Modekette mit dem Namen Arket an den Start. Die erste Filiale werde nach dem Sommer in London eröffnet. Aber auch München soll eine Filiale des schwedischen Modeunternehmens bekommen.

Das neue Label soll neben Kleidung für Männer, Frauen und Kinder auch Haushaltswaren im Angebot haben. In jeder Filiale soll es zudem ein Café geben. Der Schwerpunkt solle auf „zeitlosen und funktionellen Designs“ liegen, mit Preisen etwas über denen von H&M selbst, kündigte H&M-Chef Karl-Johan Persson an. Neben eigenen Kollektionen soll auch Kleidung von anderen Marken angeboten werden. 

Weinstraße wird zur H&M-Meile

Wie die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf den Branchendienst Textilwirtschaft berichtet, ist nun auch klar, wo die neue Filiale einziehen wird: Im Zentrum Münchens, in der Weinstraße 6. Hier entsteht gerade ein neues Büro- und Geschäftshaus, nachdem das Degussa-Haus, in dem der Juwelier Christ eine Filiale hatte, im November 2015 abgerissen wurde

Der Abriss des Degussa-Hauses im November 2015. 

In dem Neubau hat die Modekette offenbar rund 1500 Quadratmeter für den Arket-Store angemietet. Damit befindet sich das geschäft in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Filiale des Mutterkonzerns H&M und einer Filiale von Cos, eine Bekleidungs-Kette, die ebenfalls zum Unternehmen gehört. 

Auch interessant

Meistgelesen

Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen
Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen
Semmeln heimgebracht: MVG-Busfahrer lässt Passagiere allein
Semmeln heimgebracht: MVG-Busfahrer lässt Passagiere allein

Kommentare