Festnahme

Obdachloser zeigt vor Feldherrnhalle Hitlergruß

Ein Obdachloser ist in der Münchener Altstadt entgleist: Er zeigte Polizeibeamten vor der Feldherrnhalle den Hitlergruß - die nahmen den Mann fest.

Altstadt - Ein 54-jähriger Obdachloser hat sich am Dienstagmorgen vor die Feldherrnhalle in Münchens Altstadt gestellt und den Hitlergruß gezeigt. Polizeibeamte haben den Mann gegen 8.40 Uhr bei ihrer Streife entdeckt.

Der 54-Jährige hat sich auf die oberste Stufe der Feldherrnhalle gestellt und seinen rechten Arm zum „deutschen Gruß“ für rund zehn Sekunden in die Luft gestreckt. Dabei hat der Mann ohne festen Wohnsitz bewusst Blickkontakt zu den Polizeibeamten aufgenommen.

Die Polizeibeamten haben den Obdachlosen vorläufig festgenommen. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Polizei München/sh

Rubriklistenbild: © dpa / Peter Kneffel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Angst im Flüchtlingsheim: Rechtsextreme marschieren vor Unterkunft auf
Angst im Flüchtlingsheim: Rechtsextreme marschieren vor Unterkunft auf
Gerangel ums Löwenbräu: Wer kriegt das Zelt auf dem Oktoberfest?
Gerangel ums Löwenbräu: Wer kriegt das Zelt auf dem Oktoberfest?
Jeder Dritte ist Gutverdiener: So viel Gehalt bekommen die Münchner
Jeder Dritte ist Gutverdiener: So viel Gehalt bekommen die Münchner
Mann trifft auf Durchreise Bekannten: Der lädt ihn zu sich ein - es wird eine Horror-Nacht
Mann trifft auf Durchreise Bekannten: Der lädt ihn zu sich ein - es wird eine Horror-Nacht

Kommentare