Spanien gegen Österreich

Touristen rasten auf Rathaus-Turm völlig aus

+
Auf dem Weg zur Aussichtsplattform auf dem Münchner Rathausturm kam es zu einer handfesten Begegnung zwischen Österreichern und Spaniern.

München - Ein Streit unter Touristen ist auf der Aussichtsplattform des Münchner Rathauses völlig eskaliert: Eine Spanierin biss eine Österreicherin, es kam zu absurden Szenen.

Die Österreicherin (29) war am Freitagnachmittag mit ihrem Begleiter, einem 25-jährigen Studenten aus Österreich, auf Sightseeingtour in München unterwegs. Sie fuhren mit dem Lift hoch zur Aussichtsplattform des Münchner Rathauses und stiegen aus. In dem engen Gang begegneten sie einer spanischen Reisegruppe, die sich ebenfalls gerade durchzwängen wollte. Offenbar wollte niemand so richtig nachgeben.

Wie die Polizei berichtet, hat eine Spanierin (35) die Österreicherin plötzlich an den Haaren gepackt und in den Finger gebissen. Als die temperamentvolle Spanierin nicht von der Österreicherin abließ, schaltete sich deren Begleiter ein und schlug der Spanierin ins Gesicht.

Daraufhin eskalierte die Situation komplett: Die Spanierin nahm die Brille ihrer Kontrahentin, warf sie mehrmals auf den Boden, bis sie zu Bruch ging. Mittlerweile mischte sich auch noch der Begleiter der Spanierin ein und ging auf den Österreicher los. Der 69-Jährige verpasste dem 25-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht.

Dem österreichischen Pärchen wurde es nun zu bunt, sie nahmen Reißaus und riefen die Polizei. Die Beamten machten kurzen Prozess. Sie nahmen alle Beteiligten erst einmal fest - zumindest bis alle Personalien festgestellt wurden.

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare