Sanierung der Residenz

Pfälzer Weinstube muss umziehen

+
Die Pfälzer Weinstube muss in ein Übergangsquartier ziehen. Dort gibt es weit weniger Plätze. 

Die beliebte Pfälzer Weinstube in der Residenz schließt am 31. März wegen Sanierungsarbeiten. Wer jetzt einen Schreck bekommt, kann beruhigt sein, schon einen Tag später öffnet sie wieder in einem provisorischen Quartier ganz in der Nähe.

Allerdings finden dann nur mehr 100 statt 400 Gäste Platz in dem Traditionslokal. Seit Jahren wird die Münchner Residenz von der Bayerischen Schlösserverwaltung und dem Finanzministerium in mehreren Bauabschnitten saniert. Im April ist nun ein Teil des „Kaiserhoftrakts“ dran. Hier ist im und um den prunkvollen Viersäulensaal seit 1970 die „Pfälzer Residenz Weinstube“, wie sie genau heißt, untergebracht. 

Wie der Pächter, der Landesverband des Vereins der Pfälzer in Bayern, mitteilte, erfolgt der Umzug in Etappen. Schon von Mitte dieser Woche an sind die Stuben im Obergeschoss geschlossen, das Erdgeschoss bleibt bis 31. März geöffnet. Ab 1. April startet die provisorische Gastronomie mit verkleinertem Speisen- und Weinangebot im Einsäulensaal am Zugang zum Kapellen- und Brunnenhof. Der Saal, der die Weinstube bereits von 1950 bis 1970 beherbergte, wurde extra umgebaut. 

Im alten Quartier wird 18 Monate lang gewerkelt. Unter anderem sollen die Barrierefreiheit verbessert und eine neue Küche installiert werden. Im gesamten Kaiserhoftrakt werden Heizung, Lüftung und Elektrik erneuert. „Die Pfälzer Residenz Weinstube hält als Münchner Traditionslokal und Weinvertretung der Pfalz trotz der Umbauten ihre Pforten im Herzen der Stadt offen“, erklärte Dirk Klose vom Landesverband des Vereins der Pfälzer. Voraussichtlich Ende 2018 geht es zurück in die alten Räume.

Auch interessant

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare