Antrag gegen den Schilderwald

Max-Joseph-Platz soll schöner werden

+
Die Stadt will etwas gegen den Schilderwald am Max-Joseph-Platz machen.

München - Die Stadt lichtet den Schilderwald am Max-Joseph-Platz: Das historische Aussehen des Platzes soll wieder in den Vordergrund gerückt werden.

Nach einem entsprechenden Antrag des CSU-Stadtrates Richard Quaas sollen am Max-Joseph-Platz vor der Oper neun Verkehrsschilder verschwinden oder versetzt werden, damit der historische Platz vor der Oper besser zur Geltung kommt. Außerdem werden drei Absperrblenden abmontiert und durch Poller und durchgezogene Linien ersetzt.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare