Antrag gegen den Schilderwald

Max-Joseph-Platz soll schöner werden

+
Die Stadt will etwas gegen den Schilderwald am Max-Joseph-Platz machen.

München - Die Stadt lichtet den Schilderwald am Max-Joseph-Platz: Das historische Aussehen des Platzes soll wieder in den Vordergrund gerückt werden.

Nach einem entsprechenden Antrag des CSU-Stadtrates Richard Quaas sollen am Max-Joseph-Platz vor der Oper neun Verkehrsschilder verschwinden oder versetzt werden, damit der historische Platz vor der Oper besser zur Geltung kommt. Außerdem werden drei Absperrblenden abmontiert und durch Poller und durchgezogene Linien ersetzt.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare