Polizei nimmt ihn fest

Betrunkener will sich mit Kehrmaschine aus dem Staub machen

Am Donnerstagmorgen versuchte ein alkoholisierter 26-Jähriger, ein geparktes Kehrfahrzeug der Stadt München zu entwenden. Die im wahrsten Sinne des Wortes verkehrte Aktion scheiterte.

München - Ein aufmerksamer Taxifahrer beobachtete den alkoholisierten 26-Jährigen, als dieser in der Altstadt gegen die rechte Tür der Kehrmaschine trat. Dann griff sich der Mann eine Schaufel, die frei zugänglich hinten am Fahrzeug aufbewahrt wird. Mit dieser versuchte er die Tür aufzuhebeln. Doch wie schon der Tritt war auch dies vergeblich. 

Unverrichteter Dinge setzte sich der Mann anschließend auf die Stufen einer nahe gelegenen Kirche. Polizeibeamte entdeckten ihn dort und nahmen ihn fest. Weil der Tatverdächtige in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde er in die Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt.

mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare