Gespenstische Ruhe am Stachus

Dieses Foto aus München ist preisgekrönt

+
Pressefoto Bayern 2016

München - Es ist ein Bild, das die Ängste des 22. Julis 2016 eiskalt zurück bringt: Ein Foto, das während des Münchner Amoklaufs entstand, hat den Wettbewerb Pressefoto des Jahres gewonnen.

Mit einem Bild aus der Amoknacht von München hat der freie Fotograf Sachelle Babbar den Wettbewerb Pressefoto Bayern in diesem Jahr gewonnen. 

Zum Vergrößern auf das Kästchen rechts oben klicken.

Das am Abend des 22. Juli aufgenommene Siegerbild mit dem Titel Warten zeigt die gespenstische Ruhe am Stachus, wo schwer bewaffnete Polizisten das Gelände sichern. „Ein auf den ersten Blick scheinbar lapidares Bild, das mit seinem klaren, grafischen Aufbau das Gefühl zeigt, das sich nach dem Amoklauf eines Schülers über die gesamte Stadt gelegt hatte“, so die Jury am Dienstag. Der Fotograf erhält ein Preisgeld von 2500 Euro.

Amoklauf am OEZ: Bilder des Polizeieinsatzes

Auch interessant

Meistgelesen

Am Stachus: Frau (40) von mindestens zehn Männern bedrängt
Am Stachus: Frau (40) von mindestens zehn Männern bedrängt
Irres Sex-Rätsel: Welcher Michael hat mich geschwängert?
Irres Sex-Rätsel: Welcher Michael hat mich geschwängert?
Mai-Gaudi im Hofbräuhaus: Das war bockstark
Mai-Gaudi im Hofbräuhaus: Das war bockstark

Kommentare