An Drogen-Überdosis gestorben

Putzfrau findet Toten auf Stachus-Toilette

München - Schrecklicher Fund auf einer Toilette im Stachus-Untergeschoss: Eine Putzfrau hat dort eine Leiche gefunden.

Auf der öffentlichen Toilette im Stachus-Untergeschoss fand eine Reinigungskraft in einer verschlossenen Kabine einen Toten. Es handelt sich um einen 35-Jährigen aus dem Kreis Fürstenfeldbruck.

Nach der Obduktion steht nun fest, dass der bereits einschlägig polizeibekannte Hilfsarbeiter an einer Drogen-Überdosis gestorben ist. Er ist bereits der sechste Münchner Drogentote in den ersten drei Wochen dieses Jahres.

tz

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare