Hochbrückenstraße

Raub in der Altstadt: Polizei sucht Parkhaus-Einbrecher

Ein bislang unbekannter Einbrecher hat am Montag die Tageseinnahmen der Parkgarage in der Hochbrückenstraße erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen. 

München - Wie die Polizei berichtet, passierte der Einbruch am Montag, 21. August, gegen 1 Uhr. Ein bislang unbekannter Täter gelangte über die Treppen vom ersten Parkdeck zum Büro eines Parkhauses in der Hochbrückenstraße.

Der Mann zerschlug eine Glastür und stieg so in das Büro ein. In den Büroräumen brach er zwei Schlüsselkästen auf und fand dort den Tresorschlüssel vor. Mit dem Schlüssel öffnete er den Tresor und entwendete die Tageseinnahmen, die dort verwahrt wurden. Über den Haupteingang verließ der Einbrecher das Parkhaus in Richtung Hochbrückenstraße. 

Täterbeschreibung: 

Zur Beschreibung ist nur bekannt, dass es sich um einen schlanken Mann gehandelt hatte, der zur Tatzeit einen grauen Kapuzenpullover und Jeans getragen hatte. Er hatte zudem einen blauen Rucksack bei sich.

Zeugenaufruf: 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Hochbrückenstraße (Innenstadt) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/29100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare