Öffentlichen Raum erhalten

Schutz der Alten Akademie gefordert

+

Der Verein Altstadtfreunde München fordert den Stadtrat auf, die Arkaden der Alten Akademie im Herzen der Innenstadt zu schützen.

München - Wie berichtet, plant der Immobilienkonzern Signa, der die Akademie für mehrere Jahrzehnte vom Freistaat Bayern erworben hat, die Arkaden des Baus teilweise zu schließen, um sie in Einzelhandelsflächen umzuwandeln. Die Rechtslage sei „unmissverständlich“, betonte Florian Grüning von den Altstadtfreunden. „Die Flächen sind als öffentlicher Raum seit Jahrzehnten geschützt und gehören den Münchnern.“ Die Arkaden seien wichtig, als Rückzugsort, als Schattenspender an heißen Sommertagen und als Kunst- und Kulturfläche. 

Lesen Sie auch zum Thema: An diesem Samstag - Investor will Schmuckhof der Alten Akademie öffnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare