In der Tiefgarage

Mercedes brennt plötzlich: Insassen retten sich 

München - Großer Schreck für zwei Autoinsassen: Beim Ausfahren aus der Tiefgarage beginnt der teure Mercedes plötzlich zu brennen. Bis die Feuerwehr kommt, ist das Auto völlig zerstört. Wie kann das passieren?

Wie die Polizei berichtet, wollte der Mercedes-Fahrer am Mittwoch, 11.11. gegen 22.45 Uhr, zusammen mit seiner Frau aus einer Tiefgarage in der Münchner Innenstadt fahren.

Die beiden bemerkten im Auto plötzlich Brandgeruch und Qualm unterhalb des Beifahrersitzes. Sie stellten das Auto sofort ab und versuchten die Flammen zu löschen, allerdings erfolglos. 

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr brannte der Mercedes im Inneren fast vollständig aus. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 200.000 Euro geschätzt.

An der Tiefgarage entstand lediglich ein minimaler Hitzeschaden. Es wurden keine Personen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt an einem unter dem Beifahrersitz verbautem Elektronikteil als brandursächlich anzusehen sein.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden

Kommentare