Nachfolger von "Forever 21" im Joseph-Pschorr-Haus

Jetzt ist es raus: Diese Kette zieht in die Innenstadt

Was kommt in das riesige Ladenlokal im Joseph-Pschorr-Haus? Am Montag wurde das endlich bekanntgegeben.

München - Nach dem Auszug  der Billig-Modekette Forever 21 aus dem Joseph-Pschorr-Haus in der Innenstadt wurde lange spekuliert: Wer wird der Nachfolger in dem riesigen Ladenlokal? Jetzt wurde bekannt gegeben, wer im Frühjahr 2016 dort eröffnet.

TK Maxx kommt nach München: Das Off-Price-Unternehmen will kommendes Frühjahr seine erste Filiale eröffnen. Sie wird im Joseph-Pschorr-Haus in der Neuhauser Straße 21 als Nachfolger von Forever 21 einziehen, wo bereits SportScheck und Mango mit Filialen vertreten sind. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. 

Noch im Herbst war spekuliert worden, wer der Nachfolger von Forever 21 werden würde.Im Gespräch war die Billigmodenkette Primark gewesen, die deutschlandweit große Geschäfte in sehr gute Innenstadtlage sucht. 

Jetzt also TK Maxx. Der Shop soll mit 5000 Quadratmetern Verkaufsfläche auf vier Etagen

Einkaufen für Schnäppchenjäger - damit wirbt TK Maxx.

der größte in ganz Europa werden. Bis zu 250 Arbeitsplätze in verschiedenen Positionen des Verkaufs sollen im Zuge der Eröffnung geschaffen werden. Der genaue Eröffnungstermin werde noch bekanntgegeben. TK Maxx bietet nach eigener Beschreibung "täglich neue Styles von Top Marken und Designer Labels", die bis zu 60 Prozent günstiger als die UVP verkauft werden sollen.

Neben Kleidung gibt es Schuhe und Wohn-Accessoires. Der erste TK Maxx-Store wurde 2007 in Deutschland eröffnet. Heute gibt es Filialen an 93 Standorten, unter anderem in Erding oder Augsburg. 

Video: Primark kommt nun doch nach München

kf

 

 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare