Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Stammstrecke gesperrt

Betrunkener Tourist verirrt sich in S-Bahntunnel

München - Ein betrunkener Tourist gerät auf der Stammstrecke in den Gleisbereich. In Folge dessen muss die Strecke gesperrt werden. Das wirkt sich auf die Pläne einer Seniorin aus.

Zwei Personen sind in den Gleisbereich der S-Bahnstammstrecke geraten und haben dadurch den S-Bahnverkehr am Dienstagvormittag massiv gestört. Die beiden Beteiligten blieben unverletzt. 

Wie die Bundespolizei berichtet, ist zwei Mitarbeitern der Deutschen Bahn während einer Tunnelbegehung der Stammstrecke ein 25-jähriger Tourist aus Österreich aufgefallen, der mit Ruß im Gesicht offenbar Selbstgespräche führte. Die DB-Mitarbeiter nahmen den Mann zum S-Bahnsteig am Stachus und riefen die Polizei.

Der 25-Jährige war alkoholisiert. Als die Beamten kamen, lief er plötzlich weg. Die Streife stoppte den Mann, dabei schlug er um sich und traf einen Beamten am Rücken. Die Polizisten brachten den Touristen anschließend aufs Polizeirevier.

Da die DB-Mitarbeiter im Tunnel ein Streitgespräch wahrgenommen hatten, vermutete die Bundespolizei, dass sich noch eine Person im Tunnel befindet. Daraufhin wurde die Stammstrecke von 09:54 bis 10:14 Uhr gesperrt. Allerdings wurde niemand gefunden. Warum der 25-Jährige sich im Tunnel verirrte, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Sperrung der Stammstrecke wirkt sich auf Pläne einer Seniorin aus

Die Sperrung der Stammstrecke wirkte sich auch auf die Pläne einer 88-jährigen Seniorin aus dem Landkreis München aus: Die Frau war am Haltepunkt Westkreuz mit Verwandten zum Wandern verabredet - doch die S-Bahn ließ auf sich warten. Daraufhin soll die Seniorin zum Bahnsteigende (stadtauswärts) gegangen. Von dort wollte sie nach der S-Bahn Ausschau halten. Als die S-Bahn S8 Richtung stadteinwärts gegen 10:24 Uhr einfahren wollte, bemerkte der Triebfahrzeugführer die Dame in der Nähe der Gleise und leitete eine Schnellbremsung ein. Die Frau und die Fahrgäste in der S-Bahn blieben unverletzt. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen.

Rubriklistenbild: © Bundespolizei/fkn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen

Kommentare