Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar

Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar

Betrüger auf freiem Fuß

Trickdieb auf Spenden-Tour

München - Betrüger unterwegs: Der bislang unbekannte Mann hat am vergangenen Mittwoch in einer Immobilienfirma vorgegeben, Spenden zu sammeln. Mitgenommen hat er etwas anderes.

Achtung, nicht auf diese Masche reinfallen. Ein bislang unbekannter Mann ist am vergangenen Mittwoch gegen 11 Uhr in das Büro einer Immobilienfirma in der Münchner Innenstadt marschiert.  Er bat unter Vorlage einer Spendenliste um eine Unterschrift für eine angebliche Petition. Mit der Spendenliste verdeckte er ein Mobiltelefon, das auf dem Schreibtisch lag. Fingerfertig gelang es ihm, das Gerät unbemerkt einzustecken.

Nachdem ihm die Spende abgelehnt wurde, verließ er das Büro. Erst kurz darauf wurde der Diebstahl entdeckt. Die Polizei vermutet, dass der falsche Spendensammler auch in weiteren Geschäften in München unterwegs ist.  

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 40-45 Jahre alt, 180 cm groß, kräftig, braune Haare und ungepflegte Kleidung. Z

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, unter der Nummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare