Residenzstraße

Radler fällt beim Wenden um - schwer verletzt

Als er merkt, dass er sich verfahren hat, will ein Münchner mit seinem Radl umdrehen. Dabei verliert er das Gleichgewicht, stürzt und verletzt sich schwer. 

München - Was zunächst banal klingt, hat für einen Münchner (70) ein schlimmes Ende genommen: Am Donnerstag, 18. Mai 2017, gegen 10.20 Uhr, fuhr der Senior mit seinem Fahrrad auf der Residenzstraße in Richtung Marienplatz. Auf Höhe des Anwesens Residenzstraße 1 bemerkte er nach Einfahrt in den dortigen Torbogen, dass er sich verfahren hatte. Daraufhin wollte der Rentner wenden. Bei diesem Wendemanöver verlor er sein Gleichgewicht und stürzte ohne Fremdbeteiligung. Bei dem Sturz verletzte sich der 70-Jährige schwer und kam mit einem Rettungsfahrzeug zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unverschämte Antwort auf S-Bahn-Beschwerde - aber hier stimmt was nicht
Unverschämte Antwort auf S-Bahn-Beschwerde - aber hier stimmt was nicht
Krähen-Plage im Englischen Garten: Parkchef verteidigt sein Revier
Krähen-Plage im Englischen Garten: Parkchef verteidigt sein Revier

Kommentare