Zwei Männer verletzt

Boden bricht ein: Bauarbeiter stürzen in die Tiefe

Zwei Männer wollten am Mittwochvormittag Arbeiten in einem Haus durchführen. Plötzlich gab der Boden unter ihnen nach - die Männer stürzten in die Tiefe.

München - Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwochvormittag am Maximiliansplatz gekommen, dabei waren zwei Bauarbeiter mittelschwer verletzt worden. Das teilte die Feuerwehr am Mittwochabend mit.

Die beiden Männer (42 und 21 Jahre alt) waren gerade mit Sanierungsarbeiten an dem fünfstöckigen Gebäude zugange. Sie sollten im zweiten Stockwerk Arbeiten am Fußboden durchführen, als plötzlich der Betonboden unter ihnen nachgab. Etwa vier Meter fielen die beiden in die Tiefe. Sie blieben zwischen Betonteilen liegen.

Retter versorgten die Verletzten noch vor Ort. Da beide über Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule klagten, wurden sie auf Spineboards gelagert und in Münchner Kliniken gebracht. Zum Unfallhergang hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

mes

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare