Autofahrer übersieht Motorrad

Verbotenerweise gewendet: Mann schwer verletzt

München - Bei einem Unfall im Lehel ist am Mittwochabend ein 23 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte trotz durchgezogener Linie gewendet - und dabei den Kradfahrer übersehen.

Gegen 22.20 Uhr am Mittwochabend war ein 20-Jähriger mit seinem Golf auf der Prinzregentenstraße stadtauswärts unterwegs. Er kam aus Richtung des Franz-Josef-Strauß-Rings. Etwa auf Höhe der Hausnummer 22 wollte der junge Mann plötzlich in die andere Richtung weiterfahren und wendete sein Auto - trotz durchgezogener Linie. Einen Motorradfahrer (23), der schräg hinter dem 20-Jährigen unterwegs war, hatte der Autofahrer dabei völlig übersehen.

Der 23-Jährige versuchte noch, mit seiner Yamaha nach links auszuweichen und abzubremsen, doch das gelang ihm nicht mehr. Er prallte frontal gegen die linke Seite des Golfs und fiel auf die Fahrbahn. Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen am Rücken, seine rechte Körperhälfte war übersät mit Prellungen und Schürfwunden. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der Schaden der beiden Fahrzeuge wird auf etwa 15000 Euro geschätzt.

mm

Rubriklistenbild: ©  Reinhard Kurzendoerfer/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare