Die tz fragt bei Stüberlwirtin Bobby nach

Darf das Heiliggeiststüberl doch bleiben?

+
Wirtin Bobby: Hier steht sie in ihrem Heiliggeist-Stüberl am Zapfhahn. Fragt sich bloß: Wie lang noch?

München - Menschen, Themen, Geschichten: ­worüber wir vor einiger Zeit berichtet ­haben – und was daraus geworden ist. tz-Autor Florian Kinast fragt nach.

Frau Wirtin, im August haben wir erstmals von der drohenden Schließung Ihres Lokals berichtet. Die Hauseigentümerin will Ihren Mietvertrag nicht verlängern, nach 40 Jahren sollen Sie raus. Und wia schaut’s aus, gibt es Hoffnung?

Bobby: Ja, ich hoffe weiter. Ich bin immer noch zuversichtlich, dass ich hierbleiben kann. Der Pfarrer Schießler hängt sich wahnsinnig ins Zeug. Neulich hat er drei Stunden mit der Vermieterin gesprochen, dass wir doch bleiben dürfen. Und was wir sonst noch an Zuspruch bekommen haben, ist unglaublich.

Wie viele Unterschriften gegen die Schließung haben Sie mittlerweile beieinander?

Bobby: Mehr als 3000. Grad war wieder ein alter Mann da, der ist extra aus Rosenheim hergefahren, damit er auf der Liste unterschreiben kann. Vom Mondsee sind welche gekommen, aus Amberg und aus Niederbayern. Aus Brasilien habe ich eine SMS bekommen, aus Spanien einen Anruf, aus Thailand eine E-Mail.

In die jetzige Zeit würde die Schließung Ihres Stüberls ja gut passen, wo immer mehr Münchner Traditionsgeschäfte und Lokale zusperren müssen …

Bobby: Wie ich vor 40 Jahren hierhergekommen bin, da haben wir hier in der Straße einen Schuster gehabt, einen Goldschmied und eine Bürstenbinderin. Die sind jetzt alle weg. Dafür gibt’s ein Lokal neben dem anderen, die aber dafür oft total leer sind. Es ist einfach traurig, wie sich das entwickelt hat. Bei uns ist aber immer was los, neulich haben wir zum Beispiel wieder einen Fanclub von den Bayern dagehabt, am Montag sind dann die Sechzger-Fans gekommen …

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare