Schrecklicher Unfall am Marienplatz

S-Bahn schleift Schülerin meterweit mit

+
Rettungseinsatz am Marienplatz am Dienstagnachmittag.

München - Ein schwerer Unfall hat sich Dienstagnachmittag am Marienplatz ereignet: Eine 16-jährige Schülerin erlitt einen Schwächeanfall und stürzte ins Gleisbett. Auf der Stammstrecke kam es bis in den Abend hinein zu Verspätungen.

+++3. Update +++

Die Verkehrslage hat sich normalisiert. Das teilt die Bahn mit.

+++2. Update+++

Mittlerweile steht der Grund für das Stammstrecken-Chaos fest: Nach einem Schwächeanfall ist am Dienstag eine 16-jährige Österreicherin von einer einfahrenden S-Bahn erfasst worden. Dabei verletzte sich das Mädchen laut Bundespolizei an beiden Oberschenkeln.#

Nach Zeugenangaben geriet das Mädchen gegen 15.40 Uhr ins Torkeln, stürzte zwischen zwei Waggons und wurde einige Meter mitgeschleift. Anschließend wurde die 16-Jährige vom Unterkörper abwärts zwischen S-Bahn und Bahnsteig eingeklemmt. Reisende leisteten bis zum Eintreffen von Rettungskräften Erste Hilfe.

Das Mädchen wurde umgehend in einer Münchner Klinik operiert. Die Stammstrecke wurde aufgrund des Notarzteinsatzes gesperrt, es kam zu erheblichen Verspätungen im gesamten S-Bahnverkehr, die sich bis in die Abendstunden zogen.

+++ 1. Update +++

Der Notarzteinsatz am Marienplatz wurde beendet und der Zugverkehr in der Stammstrecke wieder aufgenommen, wie die Bahn mitteilt.

Aufgrund des vorangegangenen Notarzteinsatzes verkehrt die Linie S 1 Freising/Flughafen derzeit von/nach München Hbf Gleis 27–36, ohne Halt von/nach Moosach.

Einige S-Bahn-Linien, die im Zehn-Minuten-Takt fahren, fallen komplett aus, bei anderen kann es noch zu erheblichen Verspätungen kommen. Die Bahn schreibt von bis zu 30 Minuten.

Sämtliche Linien waren betroffen

Die Linie S 1 Freising/Flughafen beginnt/endet in Moosach. Fahrgäste der Linie S 1 können alternativ die U-Bahnlinien U2 Feldmoching oder U3 Moosach nutzen.

Die Linie S 2 Petershausen verkehrt bis Obermenzing auf dem Regelweg und fährt anschließend ohne Halt außerplanmäßig zum Heimeranplatz (Gegenrichtung entsprechend). Bitte nutzen Sie zum/vom Heimeranplatz aus/in Richtung Innenstadt die U5.

Die Linie S 2 Erding beginnt/endet am Münchner Ostbahnhof.

Die Linie S 3 Mammendorf beginnt/endet in München-Pasing.

Die Linie S 3 Holzkirchen beginnt/endet am Münchner Ostbahnhof. Alternativ können Sie auch auf die U-Bahnlinien U2 bis Giesing U5 bis München Ostbahnhof ausweichen.

Die Linie S 4 Geltendorf beginnt/endet an München-Hackerbrücke.

Die Linie S 4 Ebersberg beginnt/endet am Münchner Ostbahnhof.

Die Linie S 6 Tutzing beginnt/endet am Münchner Hauptbahnhof Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.

Die Linie S 7 Wolfratshausen beginnt/endet am Münchner Hauptbahnhof Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.

Die Linie S 7 Kreuzstraße beginnt/endet in Giesing. Hier können Sie alternativ auf die S 3 ab München Ost sowie auf die U-Bahnlinien U2 bis Giesing und U5 Neuperlach-Süd ausweichen.

Die Linie S 8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München-Ostbahnhof umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte zwischen München Ostbahnhof und Daglfing entfallen. Zusätzlicher Umstieg in München-Pasing.

Die S-Bahnen des 10-Minuten-Taktes entfallen auf allen Linien. Bitte nutzen Sie zwischen München Pasing und München Hbf auch die Züge des Regionalverkehrs.

pak/kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare