Zu heiß für Besucher

„Lüften reicht nicht mehr“: Münchner Museum macht Ausstellung wochenlang dicht

+
Das Münchner Stadtmuseum muss bis einschließlich 19.08 eine Ausstellung schließen.

Ausgerechnet während der Sommerferien in Bayern muss ein Münchner Museum eine Ausstellung wochenlang schließen. Der Grund: Die Hitze.

München - Jetzt leidet auch die Kultur unter der Hitzewelle: Weil es zu heiß ist, macht das Münchner Stadtmuseum eine Ausstellung dicht. Wegen der hohen Temperaturen bleiben von Dienstag an bis zum 19. August die Räume der Sammlung Puppentheater und Schaustellerei geschlossen, wie das Museum am Montag mitteilte. 

„Nächtliches Kühlen durch Lüften reicht derzeit nicht mehr aus“, sagte ein Stadtsprecher. Betroffen seien die Räume im dritten Stock. Im zweiten Stock sei nach entsprechenden Erfahrungen der vergangenen Jahre in den Sommermonaten schon keine Sonderausstellung mehr geplant worden. Im darüber gelegenen obersten Stockwerk hingegen gebe es eine Klimaanlage; diese Räume blieben wie andere Teile des Hauses regulär geöffnet.

Über die Hitzewelle informieren wir in unserem Wetter-Ticker.

dpa/lby

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Tragödie im Schnee-Chaos: So hat sich Aying vom verunglückten Simon (†9) verabschiedet
Tragödie im Schnee-Chaos: So hat sich Aying vom verunglückten Simon (†9) verabschiedet
Wegen Chaos-Großprojekt in der Oberpfalz: M-net droht die Insolvenz
Wegen Chaos-Großprojekt in der Oberpfalz: M-net droht die Insolvenz

Kommentare