Ende Mai ist Schluss

Zwei Sterne bald weg? Diethard Urbansky verlässt Dallmayr

+
Gehen getrennte Wege: Diethard Urbansky (Mitte) mit den Dallmayr-Chefs Florian und Sunny Randlkofer.

Diethard Urbansky verlässt das Zwei-Sterne-Restaurant „Dallmayr“ nach 17 Jahren. Für seine Arbeitsstätte könnte dies schon bald einschneidende Folgen haben.

München - Für die nächsten Ausgaben der renommierten Gastronomieführer Guide Michelin und Gault Millau zeichnet sich ab, dass es in München ab Herbst voraussichtlich zwei Sterne weniger geben wird: Denn Diethard Urbansky verlässt das Zwei-Sterne-Restaurant „Dallmayr“ nach 17 Jahren aus privaten Gründen, wie er sagt. Noch bis Ende Mai arbeitet er für das Gourmetrestaurant als Küchenchef. Dann ist er 60 Jahre alt. Was er dann machen will, verrät Urbansky noch nicht.

Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete Urbansky zunächst bei Günter Scherrer in Düsseldorf und bei Heinz Winkler im „Tantris“, bevor er 1988 Küchenchef im Park Hilton München wurde. Von Mai 1999 bis April 2001 war Diethard Urbansky gemeinsam mit Fritz Schilling Küchenchef in der Käferschänke in München.

Innovative Gourmetküche

2001 wechselte er dann als Küchenchef in das damalige Tagesrestaurant bei Dallmayr. 2006 realisierte die Geschäftsleitung gemeinsam mit Diethard Urbansky als Chef de Cuisine ein völlig neues Restaurantkonzept, in dem sein Küchenstil der klassischen Moderne den perfekten kulinarischen Ausdruck fand. Seine innovative Gourmetküche wurde bereits ein Jahr nach Eröffnung mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Urbansky hat beide Sterne für das Restaurant erkocht und das Lokal mit seinem eigenen Stil geprägt. Im Gault Millau wird Urbanskys Küche derzeit mit 18 Punkten bewertet, der Restaurantführer Gusto zeichnet ihn in der aktuellen Ausgabe mit Höchstbewertung aus. Florian Randlkofer, geschäftsführender Gesellschafter der Alois Dallmayr KG, bedauert das Ausscheiden seines langjährigen Mitarbeiters.

Das Dallmayr-Restaurant schließt am 15. Juli und geht dann in die Sommerpause. Mitte September, so die Unternehmensleitung, soll das Lokal mit neuem Konzept wieder eröffnet werden.

Das Dallmayr ist bislang neben dem Tantris, dem Werneckhof und dem Esszimmer in der BMW-Welt die Adresse für Zwei-Sterne-Küche. Drei Sterne gibt es seit vergangenem Jahr für das Atelier-Restaurant im Bayerischen Hof.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sie erlauben es mir nicht“: David Garrett sagt „Klassik am Odeonsplatz“ ab
„Sie erlauben es mir nicht“: David Garrett sagt „Klassik am Odeonsplatz“ ab
Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
ARD liegt brisante Info vor: Muss der OEZ-Amoklauf entscheidend neu bewertet werden?
ARD liegt brisante Info vor: Muss der OEZ-Amoklauf entscheidend neu bewertet werden?
Schwabinger Kult-Kiosk soll für Burgerkette weichen: „Mama Ulli“ ist den Tränen nahe
Schwabinger Kult-Kiosk soll für Burgerkette weichen: „Mama Ulli“ ist den Tränen nahe

Kommentare