Durch "Andrea": Anhänger und Bauzaun auf den Straßen

München - Orkantief "Andrea" hat auch in der Landeshauptstadt gewütet. Die Münchner Polizei musste in der Nacht zwei Mal eingreifen.

"Andrea" hat bislang erst zwei Einsätze für die Münchner Polizei verursacht. Um 2.15 Uhr musste ein in der Baldurstraße in Gern abgestellter und nicht ausreichend gesicherter Anhänger auf seinen Parkplatz zurückgeschoben werden, nachdem ihn der Wind auf die Straße versetzt hatte. Beamte der Polizeiinspektion 44 (Moosach) sicherten ihn danach mit Keilen.

Eine halbe stunde später fiel durch den Wind ein Bauzaun in der Schwanthalerstraße in der Ludwigsvorstadt um. Er blockierte eine Fahrspur. Beamte der Polizeiinspektion 14 (Westend) konnten ihn wieder aufstellen.

MM

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare