Frau schwer verletzt

Anhänger löst sich und prallt in Lupo

+
Der Anhänger krachte in den VW Lupo.

München - Schwerer Unfall in München: Ein Anhänger machte sich am Freitagvormittag in Zamdorf selbstständig und krachte in den VW Lupo einer 38-Jährigen.

Am Freitagvormittag fuhr ein 49-jähriger Münchner mit seinem Auto und einem Planenanhänger auf der Rappelhofstraße stadtauswärts. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers, geriet der Wagen mit seinem Anhänger an den rechten Randstein, berichtet die Münchner Polizei am Sonntag. Daraufhin löste sich die Deichsel des Anhängers und das Sicherungsseil riss ab. Der Anhänger rollte in den Gegenverkehr, prallte in den VW Lupo einer 38-jährigen Physiotherapeutin und schleuderte ihr Fahrzeug in die Leitplanke.

Die Frau wurde schwer verletzt in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert. Sowohl am Lupo, als auch am Anhänger entstand ein Totalschaden. Den Polizeiangaben zufolge beläuft sich der Schaden auf rund 6.500 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Rappelhofstraße für ca. zwei  Stunden total gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare