Türkischer Geheimdienst spioniert offenbar SPD-Abgeordnete Müntefering aus

Türkischer Geheimdienst spioniert offenbar SPD-Abgeordnete Müntefering aus

Antisemitische Parolen: Obdachloser beschimpft Frau

München - Lautstark hat ein Obdachloser eine 42-Jährige in München mit antisemitischen Parolen beschimpft. Selbst nach seiner Festnahme hörte er nicht auf.

Auf dem St.- Jakobs-Platz wurde am Dienstagnachmittag eine 42-jährige Frau mit ihrem 3 ½-jährigen Sohn von einem betrunkenen obdachlosen Mann plötzlich mit antisemitischen Parolen beschimpft.

Seine Äußerungen waren auch für umstehende Passanten deutlich zu hören. Nach den Beschimpfungen entfernte sich der Mann. Ein Sicherheitsbeauftragter der Israelitischen Kultusgemeinde München beobachtete den Vorfall. Er verständigte die Polizei.

Ein weiterer Sicherheitsbeauftragter der Kultusgemeinde fand den Mann in einem nahegelegenen Café. Dort nahm ihn die Polizei  fest.

Im Rahmen seiner Befragung durch die Kriminalpolizei gab der Beschuldigte weitere antisemitische Äußerungen von sich. Der Obdachlose war zur Tatzeit nicht unerheblich alkoholisiert. Nachdem er dem Haftrichter vorgeführt wurde, erließ dieser Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion