Handwerker fällt aus dem Fenster und stirbt

München - Tödlicher Arbeitsunfall in der Münchner Altstadt: Ein 36-jähriger Mann ist am Dienstag aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt und an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Am frühen Dienstagmorgen um 8.35 Uhr befand sich ein 36-jähriger

Mitarbeiter einer Fensterbaufirma auf einer Baustelle am Oskar-von-

Miller-Ring in der Altstadt. Der Handwerker war im zweiten

Stock und führte Arbeiten am Fensterstock durch. Dabei verlor er

offensichtlich das Gleichgewicht und stürzte auf den

gepflasterten Gehweg.

Bei dem Sturz zog er sich sehr schwere Kopfverletzungen zu. Er

wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort

sofort notoperiert; jedoch erlag er wenige Stunden nach dem

Unfall seinen schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben bisher keine

Hinweise auf ein Fremdverschulden.

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion