Im Theater: Arbeiter stürzt ab - schwer verletzt

München - Ein Arbeiter ist in einem Theater an der Maximilianstraße an der Bühne zwei Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Wie er auf sich aufmerksam machte:

Der Arbeiter war am Freitagabend zwischen dem ersten und zweiten Akt einer Aufführung in einem Theater an der Maximilianstraße in ein Loch gestürzt. Er fiel etwa zwei Meter tief, bevor er unter der Bühne aufschlug. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Oberschenkel, am Handgelenk und am Schädel zu. Einsatzkräfte der Brandsicherheitswache wurden auf ihn aufmerksam, weil sie seine Schmerzensschreie hörten. Sie eilten ihm zur Hilfe und verständigten einen Rettungswagen. Der Arbeiter wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare