Grundsteinlegung im HaidPark

+
So sah es am Haidpark 2008 aus.

München - Der Grundstein ist gelegt: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) München errichtet im Fröttmaninger HaidPark ein Zentrum mit Studentenwohnungen, einer betreuten Wohnanlage und Geschäftsflächen.

Das 17,5-Millionen-Projekt beherbergt 204 Studentenwohnungen, 24 Appartements Betreutes Einzelwohnen, Gewerbeflächen für vorrangig soziale Nutzung. sowie die hauseigene Druckerei der Arbeiterwohlfahrt München „ProjektPrint“, ein Integrationsbetrieb, der Menschen mit psychischer Behinderung und Langzeitarbeitslose beschäftigt.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare