1. tz
  2. München
  3. Stadt

Arnold Schwarzeneggers Bodyguard hat Steuern hinterzogen - jetzt drohen fünf Jahre Knast

Erstellt:

Von: Andreas Thieme

Kommentare

Fabian P. (36, li.) war Bodyguard von Knio-Star Arnold Schwarzenegger, jetzt steht P. vor Gericht
Fabian P. (36, li.) war Bodyguard von Kino-Star Arnold Schwarzenegger, jetzt steht P. vor Gericht © Foto: privat

Er hat Schauspieler Arnold Schwarzenegger auf der Wiesn bewacht, doch gegen die Justiz helfen auch seine Muskeln nicht: Seit Freitag steht Promi-Leibwächter Fabian P. (36) vor Gericht - ihm droht lange Haft.

München - Fabian P. (36) war Arnold Schwarzeneggers Bodyguard - mehrere Male beschützte er den Kino-Star bei der Wiesn. Doch hat der Muskelmann Ärger mit der Justiz. Die Staatsanwaltschaft hat P. wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Er soll mehr als eine Million Euro Steuern hinterzogen haben.

Der Angeklagte ist ein Athlet: Der Münchner Bodyguard hat so breite Schultern, dass er kaum durch die Tür des Gerichtsaals passt. Neben ihm sehen die Justizwachtmeister aus wie Strichmännchen. Doch am Vormittag erklärte der 1,94-Meter-Hüne dann kleinlaut: „Ich räume die Vorwürfe aus der Anklageschrift vollumfänglich ein.“ Die Staatsanwaltschaft hatte P. Steuerbetrug vorgeworfen - sowohl privater als auch gewerblicher Steuerbetrug in einem Zeitraum von insgesamt acht Jahren. In Summe geht es um eine Hinterziehung in Höhe von 1 082 356,03 Euro.

München: Schwarzeneggers Bodyguard hat eine Million Euro Steuern hinterzogen

Dafür droht jetzt Knast! Insgesamt vier Jahre lang hatte die Staatsanwaltschaft in dem Fall ermittelt. Laut einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs darf die Justiz keine Gnade mehr walten lassen, wenn die Steuerhinterziehung höher als eine Million Euro liegt. So lief es auch bei Ex-Bayern-Boss Uli Hoeneß, der im Jahr 2014 wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 28,5 Million Euro zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden war. Der nächste prominente Steuersünder steht schon diesen Herbst in München vor Gericht: Star-Koch Alfons Schuhbeck soll sogar zwei Millionen Euro hinterzogen haben. Auch ihm droht dafür Haft.

Fabian P. (36) auf der Anklagebank des Landgericht München I
Fabian P. (36) auf der Anklagebank des Landgericht München I © SIGI JANTZ

Von Hollywood nach Stadelheim: Einst umgab sich Fabian P. mit Kino-Stars wie Schwarzenegger oder Ralf Möller. Auf Fotos ist der Personenschützer auch mit Film- und Fernsehstars wie Elyas M’Barek oder Verona Pooth zu sehen. Doch dass er bald ins Gefängnis muss, gilt als ziemlich sicher. Über seinen Anwalt Werner Sieber stimmte Fabian P. am Freitag einem sogenannten Deal zu: Im Gegenzug für sein Geständnis sicherte ihm das Landgericht eine maximal zu erwartenden Strafe zu. Sie liegt bei viereinhalb bis fünf Jahren Haft. Hintergrund: Bereits 2019 war Fabian P. wegen Waffenvergehen zu zwei Jahren und zwei Monaten verurteilt worden, nun wird eine Gesamtstrafe gebildet. Am Mittwoch wird der Prozess fortgesetzt.

Auch interessant

Kommentare