Versuchter Raubüberfall am Ostbahnhof

22-Jähriger wird wegen seines Handys verprügelt

München - Schreckliches Ende einer fröhlichen Partynacht: Ein 22-jähriger Mann ist in der Nacht zum Sonntag von einer Guppe junger Männer am Ostbahnhof mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert worden. Sie wollten sein Handy.

Laut Polizeiangaben wollte der 22-jährige Mann nach einer Geburtstagsparty am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr mit der S-Bahn vom Ostbahnhof aus nach Hause fahren. Plötzlich wurde er von mehreren jungen Männern umzingelt. Sie forderten ihn auf, sein Handy und Geld herauszugeben. Als sich der 22-Jährige weigerte, gingen die jungen Männer auf ihn los und traktierten ihn mit Faustschlägen und Fußtritten. Dem Mann gelang es schließlich, in eine einfahrende S-Bahn zu flüchten. Seinen Geldbeutel und sein Handy hatte er verteidigen können.

Zu Hause angekommen brachte ihn schließlich eine Freundin ins Krankenhaus, wo seine Verletzungen behandelt wurden. Der 22-Jährige hatte an drei Fingern Frakturen erlitten, mehrere Hämatome sowie eine Gehirnerschütterung. In den kommenden Tagen muss der Mann noch an seiner Hand operiert werden.

Die Polizei sucht nun nach den flüchtigen vier oder fünf Tätern. Hinweise zur Tat unter Telefon 089/2910-0.

lot

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream

Kommentare