Hier wird keiner vergessen

Auch dieses Jahr: Promis bedienen Bedürftige im Hofbräukeller

+
Oben: Günter Steinberg, Tochter Silja Schrank-Steinberg, OB Dieter Reiter und Margot Steinberg mit den Packerl.

München  Zum 17. Mal organisierte Wiesnwirt Günter Steinberg in seinem Hofbräukeller am Wiener Platz mit der Münchner Tafel einen Silvesterschmaus für Bedürftige.

Auch Patrick Lindner, Michi Schreiner und Carolin Reiber servierten das Menü für Bedürftige der Tafel.

Dieses Menü wurde mit viel Liebe gekocht, mit viel Herz serviert – und mit viel Freude verspeist: Für die 620 Gäste gab es Kürbiscremesuppe, gegrillte Hühnerbrust mit Gemüse und Rosmarinkartoffeln und zur Nachspeise Apfelstrudel mit Sahne. „Serviert von vielen ehrenamtlichen Helfern: Unseren Mitarbeitern, Freunden der Familie und Prominenten“, freut sich Wirt Günter Steinberg.

Moderator Barry Werkmeister war ebenfalls als Kellner im Einsatz.

So kümmerten sich etwa Carolin Reiber, Patrick Lindner, Michi Schreiner, OB Dieter Reiter, Opernsängerin Edda Moser und Jodelkönigin Franzi Kinat­eder um die Gäste – mit Erfolg: „Für diese Menschen ist es schön, dass sie neben dem guten Essen auch mal jemanden haben, mit dem sie reden können, ihre Sorgen erzählen“, sagt Günter Steinberg. Keiner wurde vergessen: Für die Kinder hatte Möbelriese Segmüller Geschenke gespendet, für die Großen gab’s Packerl mit Obst, Kaffee, Tee und Süßem. Steinberg: „Wir sind froh, dass wir allen eine Freude machen konnten.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare