Sie liefen auf dem Gleis zurück

Weil sie aus S-Bahn aussteigen wollten: Frauen ziehen Notbremse

Weil vier Frauen aus Kuwait den S-Bahnhalt Ostbahnhof verpasst hatten, zogen sie kurzerhand die Notbremse und liefen am Gleis zurück. Jetzt müssen sie mit massivem Ärger rechnen.

München - Weil vier Frauen aus einer S-Bahn aussteigen wollten, zogen sie die Notbremse. Laut Polizei waren die Frauen am Freitagabend in einer S-Bahn beim Ostbahnhof unterwegs. Nach dem Halt am Ostbahnhof fuhr die Bahn allerdings nicht, wie die Frauen dachten, zur nächsten Haltestelle, sondern in die S-Bahn-Abstellung Steinhausen.

Als die 22 bis 39-Jährigen dies bemerkten, zogen sie die Notbremse und stiegen aus. Anschließend liefen die Frauen zwischen dem Ostbahnhof und Leuchtenbergring über die Gleise. Aufgrund der Aktion musste die Strecke gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Zugverspätungen und Ausfällen in dem Bereich. Die Bundespolizei ermittelt gegen die Frauen wegen dem Missbrauch von Notrufen.

pro

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare