Geiselnahme in Köln: Verwirrung um angebliche Schüsse am Hauptbahnhof

Geiselnahme in Köln: Verwirrung um angebliche Schüsse am Hauptbahnhof

Brand in der Franziskanerstraße

Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 

+
Die Flammen stiegen bereits vom ersten Obergeschoss über den Balkon auf das Stockwerk oberhalb.

Ein Brand in einem siebenstöckigen Gebäude in der Franziskanerstraße hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ursache war eine kleine Duftkerze.

Au-Haidhausen - Wie die Münchner Feuerwehr berichtet, meldeten am Sonntagabend gegen 19 Uhr gleich mehrere Anrufer bei der Integrierten Leitstelle in München eine Rauchentwicklung und Flammen in der Franziskanerstraße. 

Eine 76-jährige Rentnerin hatte eine Duftkerze auf ihrem Balkon angezündet. Die Frau hielt sich in der Wohnung auf, als sie plötzlich einen Feuerschein auf dem Balkon bemerkte. Der Balkon war offenbar durch die brennende Kerze in Brand geraten. Die Flammen griffen auf die Hausfassade über, die Fensterscheibe zur Wohnung brach und das Feuer erfasste die Wohnzimmereinrichtung.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drohten bereits Flammen vom Balkon im ersten Obergeschoss auf das Stockwerk oberhalb überzugreifen, deshalb wurden sofort von außen die ersten Löschmaßnahmen eingeleitet, heißt es im Pressebericht der Feuerwehr. Mit schwerem Atemschutz ging ein Trupp in die Vierzimmerwohnung vor und löschte den Brand.

Die Flammen stiegen bereits vom ersten Obergeschoss über den Balkon auf das Stockwerk oberhalb.

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr wurde die Dame von Polizeibeamten der Einsatzhundertschaft aus der Wohnung geborgen. Sie hatte zuvor versucht den Brand selbst zu löschen. 

Das verrauchte Treppenhaus wurde mit einem Hochleistungslüfter belüftet und sämtliche Wohnungen auf Rauchfreiheit kontrolliert. Um auszuschließen, dass sich das Feuer unter der Wärmedämmung der Außenfassade ausgebreitet hat, wurden Teile dieser demontiert. Die Wohnung ist nicht bewohnbar, schreibt die Feuerwehr.

Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf rund 120.000 Euro geschätzt. 

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der auf der Facebook-Seite „Haidhausen - mein Viertel“.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare