Am Ostbahnhof

DB-Mitarbeiterin will einem Mann helfen, da schlägt er zu

Ein betrunkener Mann lag reglos am Boden des Ostbahnhofs. Eine DB-Mitarbeiterin will ihm helfen. Doch da sprang der Mann auf und attackierte sie.

München - Wie die Bundespolizei mitteilte kam es am Mittwochabend am Münchner Ostbahnhof zu einem Übergriff an einer Mitarbeiterin der Deutschen Bahn. Gegen 19:15 Uhr hatten Reisende die DB-Mitarbeiterin, die am Ostbahnhof am Schalter arbeitet, darauf hingewiesen, dass ein scheinbar betrunkener Mann reglos am Boden kauert. Die Mitarbeiterin eilte dem Mann der in der Nähe des Infopoints lag zur Hilfe und versuchte ihn zu wecken. 

Doch anstatt auf die Hilfe der 34-jährigen einzugehen, begann der Österreicher damit die Frau zu beleidigen. Als diese den alkoholisierten Mann daraufhin auffordert, den Bahnhof zu verlassen, wurde er übergriffig: Er holte zu einem Schlag gegen die Brust der Frau aus. 

Davor hatte er schon andere Reisende beleidigt

Der aus Österreich stammende Mann, hatte nach Angaben der Bundespolizei bereits vor dem Schlag gegen die Frau, andere Reisende am Bahnhof angepöbelt und beleidigt. Die angerückte Streife der Bundespolizei nahm den Österreicher fest und ermitteln nun wegen Körperverletzung gegen den Schläger. Er hatte 1,74 Promille im Blut. Die 34-Jährige DB-Mitarbeiterin hatte Glück und wurde nicht verletzt. 

Attacke ist kein Einzelfall

Die Attacke gegen die Frau ist leider kein Einzelfall. Erst Ende Januar drehte ein 17-Jähriger bei einer Ticketkontrolle durch und musste von Mitarbeitern der Deutschen Bahn gefesselt werden. Als die Bundespolizei einrückte stellten sie einen Alkoholwert von 1,2 Promille im Blut des jungen Mannes fest.  Nun möchte die Deutsche Bahn ihr Sicherheitspersonal an den Bahnhöfen aufrüsten

sms

Auch interessant

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei

Kommentare