Einbrüche in Haidhausen

Diebe plündern Frisörläden und Damenmodegeschäfte

München - Einbrecher treiben im Münchner Stadtteil Haidhausen ihr Unwesen und haben sich besondere Zielobjekte ausgesucht: Sie plünderten Frisörläden und Damenmodegeschäfte.

Gleich mehrere Einbrüche haben sich zwischen Freitag und Dienstag im Münchner Stadtteil Haidhausen ereignet. Wie die Polizei berichtet, stiegen die unbekannten Diebe in zwei Frisörläden und ein Damenmodegeschäft ein. Die Läden liegen an der Sedanstraße, der Pariser Straße und der Kirchenstraße.

Die Einbrecher hebelten jeweils die Türen oder Fenster auf, die über einen Hinterhof oder ein Treppenhaus zugänglich waren. In den Räumen durchsuchten sie alles und entwendeten Geld aus Kassetten oder Registrierkassen. Nur einmal scheiterten sie: Bei dem Damenmodegeschäft an der Pariser Straße hielt sie der massive Stahlrahmen der Zugangstür zurück.

Zeugen gesucht 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer in dem Bereich zum genannten Zeitpunkt etwas Verdächtiges beobachtet hat, kann sich unter Telefon 089/29100 oder bei jeder Polizeidienststelle melden.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare