Einbrüche in Haidhausen

Diebe plündern Frisörläden und Damenmodegeschäfte

München - Einbrecher treiben im Münchner Stadtteil Haidhausen ihr Unwesen und haben sich besondere Zielobjekte ausgesucht: Sie plünderten Frisörläden und Damenmodegeschäfte.

Gleich mehrere Einbrüche haben sich zwischen Freitag und Dienstag im Münchner Stadtteil Haidhausen ereignet. Wie die Polizei berichtet, stiegen die unbekannten Diebe in zwei Frisörläden und ein Damenmodegeschäft ein. Die Läden liegen an der Sedanstraße, der Pariser Straße und der Kirchenstraße.

Die Einbrecher hebelten jeweils die Türen oder Fenster auf, die über einen Hinterhof oder ein Treppenhaus zugänglich waren. In den Räumen durchsuchten sie alles und entwendeten Geld aus Kassetten oder Registrierkassen. Nur einmal scheiterten sie: Bei dem Damenmodegeschäft an der Pariser Straße hielt sie der massive Stahlrahmen der Zugangstür zurück.

Zeugen gesucht 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer in dem Bereich zum genannten Zeitpunkt etwas Verdächtiges beobachtet hat, kann sich unter Telefon 089/29100 oder bei jeder Polizeidienststelle melden.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Nach Zara-Skandal in München: Wie geht es den Mitarbeitern bei Primark?
Nach Zara-Skandal in München: Wie geht es den Mitarbeitern bei Primark?
Gefährliche Backwaren! IHLE-Bäcker warnt Kunden im Großraum München und Augsburg
Gefährliche Backwaren! IHLE-Bäcker warnt Kunden im Großraum München und Augsburg
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen

Kommentare