Einbruch im Herbst

Messer im Wert von tausenden Euro geklaut: Dieb machte Fehler und wird überführt 

Im Herbst letzten Jahres brach ein junger Mann in der Rosenheimer Straße in einen Messerfachhandel ein. Jetzt konnte der Täter endlich überführt werden.

München - Dem Bayrischen Landeskriminalamt gelang es jetzt, einen schweren Diebstahl aus dem Herbst des vergangenen Jahres nachträglich aufzuklären. Anhand der serologischen Spur, die über das Blut am Tatort sichergestellt werden konnte, gelang es, den Raub einem 21-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim zuzuordnen. Der junge Mann ist kein unbeschriebenes Blatt, gegen ihn ist bereits ein anderer Haftbefehl ergangen. 

Damaliges Tatgeschehen

Im vergangenen Jahr schlug der zu diesem Zeitpunkt unbekannte Täter von Samstag (28.10.) auf Sonntag (29.10.) die Schaufensterscheibe eines Messerfachhandels in der Rosenheimer Straße ein. Dabei verletzte er sich an der Glasscheibe. Durch das entstandene Loch entwendete er eine Vielzahl verschiedener Messer im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. 

Video: Alles geht schief - die dümmsten Einbrecher Brasiliens

Lesen Sie auch:  Schülerin (19) mit Messer bedroht und ausgeraubt

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Federico Gambarini (Symbolbild )

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Schaufenster-Botschaft soll jammernde Münchner zum Nachdenken anregen - hoffentlich mit Erfolg
Schaufenster-Botschaft soll jammernde Münchner zum Nachdenken anregen - hoffentlich mit Erfolg
Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Bekannte Wirtschaft am Marienplatz führt Biesel-Maut für Touristen ein
Bekannte Wirtschaft am Marienplatz führt Biesel-Maut für Touristen ein

Kommentare