Haidhausen

"Ich Messer!": Sonnenbrille geraubt

München - Eine teure Ray-Ban-Sonnenbrille wurde einem 63-Jährigen Mann am Donnerstag in Haidhausen gestohlen. Dabei wurde er möglicherweise mit einem Messer bedroht. 

Laut Polizei trat ein Unbekannter gegen 16 Uhr im Sperrengeschoss des U-Bahnhofes Max-Weber-Platz an das Opfer aus Haar heran. Kurz vor dem Kiosk zog er ihm die exklusive Sonnenbrille der Marke Ray Ban aus dem Ausschnitt seines Hemdes. Als der Bestohlene seine Sonnenbrille zurückforderte, kassierte er einen Faustschlag auf das Brustbein. Anschließend forderte der Dieb noch Geld. als er aber zu hören bekam, dass das Opfer keines hatte, rannte der Ganove weg.

Es kam aber zu einem weiteren Aufeinandertreffen. Als der bestohlene 63-Jährige den U-Bahnhof verließ, wurde er vom Täter erwartet, der ihn abermals ansprach. Dabei will das Opfer die Worte "Ich Messer" gehört haben - allerdings konnte er keines sehen. Als er ein Pärchen um Hilfe bat, türmte der Täter endgültig.   

So wird der Täter beschrieben

  • Männlich
  • ca. 18-25 Jahre alt
  • etwa 170-175 cm groß
  • dunkelblonde, glatte Haare mit Scheitel
  • Flaum an der Oberlippe
  • sprach eine osteuropäische Sprache.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer im Zusammenhang mit diesem Fall etwas gesehen hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München (Tel. 089/2910-0) mit oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare