Zeuginnen gesucht

Joggender Polizist schnappt Exhibitionisten

München - Ein Polizist, der privat beim Joggen an der Isar war, hat einen Exhibitionisten geschnappt. Jetzt sucht die Polizei die Frauen, vor denen sich der 58-Jährige entblößt hat.

Am Dienstag war ein Polizeibeamter der 1. Einsatzhundertschaft gegen 12.20 Uhr privat beim Laufen an der Isar. Ca. 300 Meter flussaufwärts der Marienklausenbrücke beobachtete er einen Mann, der dort im Gebüsch stand und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Der Mann nahm dabei Blickkontakt zu einer Gruppe unbekannter Frauen auf.

Die Frauen müssen den Täter ebenfalls bemerkt haben. Sie hielten sich die Hände vor das Gesicht und liefen nach kurzem Warten weiter. Der Polizeibeamte verständigte über Notruf seine Kollegen.

In der Nähe der Thalkirchner Brücke konnte der Tatverdächtige angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 58-jährigen Mann. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Bei der Vernehmung bestritt er die gegen ihn erhobenen Vorwürfe.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die unbekannten Joggerinnen, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Disko-Messerstecherei: Polizei nimmt Verdächtigen (19) fest
Disko-Messerstecherei: Polizei nimmt Verdächtigen (19) fest
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details

Kommentare