Betrunkener verunglückt

Lebensgefährlicher Unsinn: Mann stürzt aufs Gleis

München - Lebensgefährlich verletzt wurde in der Nacht zum Sonntag am Max-Weber-Platz in München ein 34-Jähriger, der übermütig das Geländer am U-Bahnhof herunterutschen wollte. Der Mann stürzte aufs Gleis.

Am Sonntag gegen 2.30 Uhr versuchte nach derzeitigem Erkenntnisstand der 34-jährige alkoholisierte Mann aus Erding das Geländer an der Treppe zum U-Bahnhof am Max-Weber-Platz herunterzurutschen, so die Polizei. Dabei verlor er das Gleichgewicht und fiel etwa 12 Meter tief in das Gleisbett, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Umstehende Personen mussten den Mann aus dem Gleisbett herausziehen, so die Polizei. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde der Erdinger in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Fremdverschulden bei dem Vorfall schließt die Polizei derzeit aus. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare