Sie rannte auf die Straße

Mädchen (5) beim Spielen angefahren

München - Bei einem Unfall in Haidhausen ist am Samstag ein Mädchen (5) schwer verletzt worden. Das Kind war beim Spielen auf die Straße gerannt und von einem Auto erfasst worden.

Am Samstagnachmittag gegen 14.15 Uhr spielte ein 5-jähriges Mädchen aus München auf dem Gehweg der Pariser Straße in Haidhausen. Dabei geriet ihr Ball auf die Straße und das Mädchen lief, ohne auf den Verkehr zu achten, zwischen geparkten Pkw auf die Fahrbahn.

Zur gleichen Zeit fuhr dort ein 45-jähriger Münchner mit seinem Audi. Er konnte nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte frontal mit dem Kind.

Das Mädchen erlitt bei dem Unfall mehrere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine Münchner Kinderklinik zur Behandlung gebracht.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion