In einem Drogeriemarkt

Mann klaut Flasche Wasser für 50 Cent

München - Ein Wohnungsloser klaute in einer Drogerie eine Flasche Wasser für 50 Cent. Als ihn Kaufhausdetektiv und Polizei stellten, versuchte er mehrfach abzuhauen.

Wie die Polizei mitteilt, beobachtete der 29-jährige Ladendetektiv einer Drogeriekette in der Pilgersheimer Straße am Mittwoch gegen 12 Uhr einen 55-jährigen Mann, der eine Wasserflasche aus dem Regal nahm. Ohne diese zu zahlen, verließ er das Geschäft - die Flasche kostete 50 Cent.

Der Detektiv ging dem Mann hinterher. Der 55-Jährige versuchte sofort, abzuhauen, ließ sich dann aber doch aufhalten und mit ins Büro des Detektivs nehmen. Dort versuchte der Mann, der derzeit keinen Wohnsitz hat, ein weiteres mal zu fliehen. Der 29-jährige Kaufhausdetektiv hielt den offenbar verwirrten Mann fest und drückte ihn zu boden. Dabei kratzte der Wohnungslose den Detektiv mit seinen Fingernägeln. Der 29-Jährige erlitt eine blutende Wunde und rief daraufhin die Polizei.

Als die Beamten den Dieb zu ihrem Wagen bringen wollten, versuchte er ein weiteres Mal abzuhauen. Die Polizisten legten ihm Handschellen an. Auch im Vernehmungszimmer startete der Wohnungslose nochmal einen Fluchtversuch und kratzte einen Beamten, der ihn daran hinderte.

Der 55-jährige Deutsche wurde im Anschluss der Haftanstalt überstellt. Er wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare