Anlaufstelle am Wochenende

Beliebt bei Nachtschwärmern: Münchner McDonald‘s macht nach 42 Jahren dicht 

+
Die beliebte McDonald‘s-Filiale am Pariser Platz. 

Eine beliebte Anlaufstelle für alle Nachtschwärmer am Wochenende, aber auch Anwohner im Viertel macht zu. 

München - Sie war eine der ersten Münchner McDonald‘s-Filialen in der Stadt und ganz Deutschland, nun macht sie nach 42 Jahren zu. Nachtschwärmer suchten das Fast-Food-Restaurant in der Nähe des Ostbahnhofs am Pariser Platz gerne auf.

Im Ostbahnhof gibt es zwei Burger-King-Läden - eigentlich ein gutes Angebot für Fast-Food-Freunde mit nächtlichem Heißhunger. Wer dagegen nach dem Club-Besuch Lust auf einen „Big Mac“ von McDonald‘s bekam, musste einige Meter weiter gehen - zum Pariser Platz. Bis 3 Uhr nachts war es in den Nächten auf Samstag und Sonntag immer geöffnet. Diese Gelegenheit wird es bald aber nicht mehr geben.

Wie die Abendzeitung berichtet, wird die Filiale am Pariser Platz geschlossen. Schon in der nächsten Woche werden hier keine Burger mehr verkauft. Eine Ersatz-Filiale im Viertel Haidhausen ist derzeit nicht geplant, erfuhr die AZ von einer Unternehmenssprecherin. Zu den Gründen sagte die Firmensprecherin lediglich, es sei eine „unternehmensinterne Entscheidung“.

Video: Wie entwickelt McDonalds seine Burger?

Lesen Sie auch: 

Mehr aktuelle und wichtige Nachrichten aus diesem Stadtteil posten wir auf der Facebook-Seite „Haidhausen - mein Viertel“

mag/Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.