Verletzt

Münchner (34) wird auf Fahrrad frontal von Auto erfasst - mit schlimmen Folgen

+
Der Unfallort in Au-Haidhausen.

Ein Fahrradfahrer (34) aus München wurde am Dienstagmorgen frontal von einem Auto erfasst. Mit schlimmen Folgen.

München - Die Feuerwehr München berichtet: Heute Morgen wurde ein Fahrradfahrer von einem Pkw erfasst. Gegen 5.25 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Schwarzstraße und Zeppelinstraße zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Dabei wurde das Fahrrad von der Frontseite des Fahrzeuges erfasst. 

Dabei wurde ein 34-Jähriger vom Fahrrad gestoßen. Er blieb auf der Fahrbahn liegen und klagte über Schmerzen im Rückenbereich. Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort durch Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde der Verunfallte in eine Münchner Klinik transportiert.

mm/tz

Lesen Sie auch: Kleinkind bei praller Sonne in Auto eingesperrt - fatale Aktion löst dramatische Szenen aus

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unglaublich: Münchner (14) läuft versehentlich den ganzen Marathon: „Als ich merkte, dass ich falsch bin ...“
Unglaublich: Münchner (14) läuft versehentlich den ganzen Marathon: „Als ich merkte, dass ich falsch bin ...“
Frau nach Spaziergang verschwunden - Polizei startet Zeugenaufruf
Frau nach Spaziergang verschwunden - Polizei startet Zeugenaufruf
Wunder von Freimann: Lkw überfährt Elfjährige auf Schulweg - dann kommt die große Erleichterung
Wunder von Freimann: Lkw überfährt Elfjährige auf Schulweg - dann kommt die große Erleichterung
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich

Kommentare