Verletzt

Münchner (34) wird auf Fahrrad frontal von Auto erfasst - mit schlimmen Folgen

+
Der Unfallort in Au-Haidhausen.

Ein Fahrradfahrer (34) aus München wurde am Dienstagmorgen frontal von einem Auto erfasst. Mit schlimmen Folgen.

München - Die Feuerwehr München berichtet: Heute Morgen wurde ein Fahrradfahrer von einem Pkw erfasst. Gegen 5.25 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Schwarzstraße und Zeppelinstraße zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Dabei wurde das Fahrrad von der Frontseite des Fahrzeuges erfasst. 

Dabei wurde ein 34-Jähriger vom Fahrrad gestoßen. Er blieb auf der Fahrbahn liegen und klagte über Schmerzen im Rückenbereich. Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort durch Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde der Verunfallte in eine Münchner Klinik transportiert.

mm/tz

Lesen Sie auch: Kleinkind bei praller Sonne in Auto eingesperrt - fatale Aktion löst dramatische Szenen aus

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Polizei rückt nach Drohung gegen Moscheen aus - an einer war der Schreck wohl besonders groß
Polizei rückt nach Drohung gegen Moscheen aus - an einer war der Schreck wohl besonders groß
Erneut sorgt Hochzeitskorso für Chaos und Ärger auf Autobahn - Zeugen schildern unglaubliche Szenen
Erneut sorgt Hochzeitskorso für Chaos und Ärger auf Autobahn - Zeugen schildern unglaubliche Szenen
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag

Kommentare